frivolities – am morgen danach

Veröffentlicht: 18. März 2013 in Frivolities, Prosalyrik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

 
erwachen ohne dich.
kälte kriecht unter meine bettdecke und vor dem fenster stehen nebel.
aus dem spiegel höhnt mir ein graues gesicht entgegen. mit roten augen
und stumpfem wirrem haar.
und was ist das dort an der schläfe? oh!
der kaffee sieht aus als ob er sich verkleidet hat.
und in der vase hängen lustlos ein paar rosen.

endlich finde ich das zettelchen: bis abends! und drei kleine x-se.

die rosen straffen augenblicklich ihre schultern und röte schießt in ihre wangen.
das graue haar vergoldet sich im glanze meiner augen
und in meinem wäscheschrank gibts einen schweren schlagabtausch.

dort kämpft der rote fummel mit den schwarzen lederdessous.
nein, nein! viel zu abgedroschen und ideenlos um dich darin zu erwarten.
weiß? weiße spitze. warum nicht? schlagobersgarnitur an nunmehr wieder pfirsichhaut.
nein, nein! zu zuckersüß für die schärfe meines verlangens.
die apfelgrünen bänder würgen den kleinen leoparden
und rote herzchen erhängen sich an glitzernden perlenschnüren.

in diesem trubel werfen sich die dunkelblauen satinstrapse ihre strümpfe mit den cremefarbenen spitzen um den hals, machen sich auf den weg zu ihrem höschen
und den glänzenden körbchen und tuscheln:
kommt! macht euch bereit. sie wird uns nehmen.

sie könnten recht behalten …

© evelyne w.

 

Advertisements
Kommentare
  1. finbarsgift sagt:

    das am anfang stehende „erwachen ohne“ wirkt wie ein trompetenstoss! alleine schon…
    und ab „dort kämpft der rote fummel“ wird es dann aber auch noch mal ziemlich heftig interessant *lächel*
    lg vom lu

  2. *lächel* heftig interessant wird es immer, wenn rote Fummel mit schwarzer Spitze kämpfen.
    Du hast Dich für die Lederdessous entschieden, liebe Lintschi.
    Ach nein, letztendlich sah es dann ja doch noch anders aus…*lächel*
    Wie geheimnisvoll ist doch der Inhalt von weiblichen Wäschekommoden 🙂

    Heftig winkende Grüße von Bruni und danke sehr für die guten Tips, ich werde sie mir gut merken

    • evelyne w. sagt:

      manchmal habe ich so fantasiegespinste, was sich alles so in diversen abteilungen abspielt, die wir nicht wahrnehmen können.
      aber ich glaube, genau dafür hat man sie, die fantasie 😉

      ich wünsche dir einen sinnlichen tag!
      lintschi

  3. Fini sagt:

    Köstlich diese Zeilen.:-)
    Zitat: was sich alles so in diversen abteilungen abspielt, die wir nicht wahrnehmen können.
    Jaaa! 🙂
    Liebe Grüße
    Fini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s