versponnen

Veröffentlicht: 21. November 2012 in Gedichte, Poetische Gedichte, Prosalyrik, umbruch.los
Schlagwörter:, , , , ,


in der schale wird sie es vor sich hertragen. ihr herz. oder was von ihm noch übrig. von ihm. ja, auch von ihm, der ihre finger an seine küsse band. der seine finger aber löste aus den unversponnenen fäden. die sie aus ihren augen drehte. sie wird es tragen. alles wird sie tragen. was ihr herz splitterte. und was sie daraus spann.

© evelyne w.

 

Advertisements
Kommentare
  1. bea sagt:

    das ist große klasse! sehr bildhaft und wortgewaltig!

  2. Anna-Lena sagt:

    Ich mag deine gedanklichen Fäden sehr 🙂 .
    LG Anna-Lena

  3. liebe lintschi, das ist stark und bewegend!
    mein kompliment und liebe grüße
    diana

  4. monika kafka sagt:

    irgendwie trägt frau immer alles, irgendwie.
    zersplittert und blind- aus den augen herausgesponnen das, was liebe war.

    sehr guter text, lintschi, kompliment.

    herzlich,
    mo

  5. Fini sagt:

    Zitat: dabei würden wir doch auch so gern einmal getragen werden …
    Aber ABSOLUT.
    Dein Gedicht ist stark und gefällt mir sehr lintschi.
    LG
    Fini

  6. evelyne w. sagt:

    hihi, fini, aber wer soll mich schon dertragen. sogar mein großer starker mann schafft das nur symbolisch *gg*

    danke und lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s