frühlingsrausch

Veröffentlicht: 19. Mai 2012 in "Neue Heimat"Gedichte, Gedichte
Schlagwörter:, , , , ,

 

und ich tauche in die tage. aus denen sich der frühling windet. in krokusgelb und fliederweiß. und aus den rieden treibt der kleine rausch des anfangs. reibt sich an kirschenmündern rot und färbt mein blut. das schäumend durch die adern brandet. um sich zu stürzen in das spiegelblau des sees. der diese heimat mir zur wollust flutet.

© evelyne w.

 

Advertisements
Kommentare
  1. helmutmaier sagt:

    Göttinlich!

  2. monika kafka sagt:

    zum sterben schön!!!!

    lg
    mo

  3. einfach wunderbar – zum eintauchen!
    liebe grüße von diana

    • evelyne w. sagt:

      liebe diana,

      ich freue mich sehr über deinen besuch und natürlich über dein lob!
      und danke für den hinweis auf das kleine fehlerteufelchen, das sich eingeschlichen hatte …

      schönen sonntag!
      lg lintschi

  4. Was für ein schöner Frühlingsrausch, liebe Evelyne.
    Da tauche ich berauscht ein. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  5. fini sagt:

    Du hast ein frühlingserfülltes Farbenspiel in gefühlvolle Worte verpackt. Das geht richtig unter die Haut.
    Lg
    Fini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s