Die Kinder waren wieder da

»Die Kinder waren wieder da.«
»Welche Kinder?«
»Ich kenne sie nicht. Aber sie hüpften auf dem Bett herum.«
»Waren sie allein?«
»Sie hüpften und warfen mit den Pölstern.«
»Hast du ihnen nicht gesagt, sie sollen aufhören?«
»Nein, es waren doch Kinder.«
»Und du? Was hast du gemacht?«
»Ich setzte mich hin und sah ihnen zu.«
»Waren sie lange hier?«
»Ich weiß nicht …«
»Wann waren sie hier?«
»Ich weiß nicht …«
»Warum hast du nicht die Schwester gerufen?«
»Ich konnte sie doch nicht allein lassen. Es waren doch Kinder.«
»Hat sie jemand abgeholt?«
»Nein.«
»Wo sind sie hingekommen?«
»Ich weiß nicht …«

 

Advertisements
Kommentare
  1. annette sagt:

    man kann an verschiedene kinder denken andas kind in ihr das sie liebevoll betrachtet und das sie nicht allein lassen will oder ihre realen kinder aus der vergangenheit die sie jetzt endlich in ruhe beobachten kann . oder der wunsch des inneren kindes ohne angst vor gewalt und bestrafung zu tollen

  2. evelyne w. sagt:

    danke annette!
    ja, es gibt viele möglichkeiten der interpretation. aber alle sind positiv!

    tatsache ist, dass durch viele medikamente in diesem zusammenhang oft halluzinationen hervorgerufen werden. wenn diese so friedlich verlaufen, dann ist es ein segen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s